Berliner Tageszeitung - NBA: Nächste Pleiten für Dennis Schröder und Dirk Nowitzki

Börse
DAX -1.22% 12517.18
TecDAX -1.23% 2797.08
Euro STOXX 50 -1.07% 3447.72
MDAX -2.25% 22982.7
SDAX -2.21% 10808.25
Goldpreis -0.32% 1725 $
EUR/USD -0.99% 0.9888 $

NBA: Nächste Pleiten für Dennis Schröder und Dirk Nowitzki




NBA: Nächste Pleiten für Dennis Schröder und Dirk Nowitzki

Für Dennis Schröder und die Atlanta Hawks sind in der Basketball-Profiliga NBA derzeit sogar die Los Angeles Lakers eine Nummer zu groß. Das Team um den deutschen Nationalspieler ging beim 16-maligen Champion 113:132 unter, L.A. gelang im Krisenduell der erste Sieg nach neun aufeinanderfolgenden Niederlagen.

Textgröße:

Auch Dirk Nowitzki erlebte die nächste Enttäuschung. Mit den Dallas Mavericks musste sich der Würzburger den New York Knicks 96:100 geschlagen geben. Nowitzki zeigte mit fünf Punkten und fünf Rebounds eine schwache Vorstellung, sein deutscher Teamkollege Maximilian Kleber blieb in 19 Minuten Einsatzzeit ohne Korberfolg.

Schröder war mit 27 Punkten bester Scorer des Spiels, traf aber nur zehn von 23 Würfen aus dem Feld. Atlanta lief nach einem katastrophalen zweiten Viertel (21:37) einem großen Rückstand hinterher und kam nicht mehr heran. Die Hawks sind mit zehn Siegen und 29 Niederlagen das schlechteste Team der Liga. Los Angeles (12:27) steht kaum besser da.

Dallas (13:28) belegt im Westen knapp vor Schlusslicht L.A. den 13. Rang. Auf dem letzten Play-off-Platz stehen die New Orleans Pelicans (19:19).

 

(C. Fournier--BTZ)