Berliner Tageszeitung - Harris stiehlt Curry die Show - Nowitzki verpasst Finale bei Dreier-Contest

Börse
EUR/USD 0.03% 0.983 $
Euro STOXX 50 0.72% 3342.17
SDAX 1.18% 10648.82
MDAX 1.33% 22670.64
TecDAX 1.68% 2716.46
DAX 0.78% 12209.48
Goldpreis 0.34% 1707.8 $

Harris stiehlt Curry die Show - Nowitzki verpasst Finale bei Dreier-Contest




Harris stiehlt Curry die Show - Nowitzki verpasst Finale bei Dreier-Contest

Basketball-Superstar Stephen Curry hat beim Allstar-Wochenende der NBA in Charlotte eine überraschende Niederlage kassiert. Der Sieg beim Dreierwettbewerb ging nicht wie erwartet an Curry, sondern an Joe Harris von den Brooklyn Nets. Dirk Nowitzki erreichte bei seiner Abschiedsvorstellung als Allstar mit 17 Punkten das Finale der besten drei Distanzschützen nicht. 2006 hatte Nowitzki den Contest in Houston gewonnen.

Textgröße:

Curry erzielte in der Finalrunde 24 Punkte, zwei weniger als Harris. "Das ist natürlich unglaublich. Steph ist der beste Shooter aller Zeiten. Dass ich das erste Mal dabei bin und gewinne, ist eine surreale Erfahrung", sagte der 27-jährige Harris.

Nowitzki kommt am Wochenende noch ein letztes Mal zum Einsatz. In der Nacht zu Montag (02.00 Uhr/DAZN) tritt der 40-Jährige beim Spektakel in Charlotte/North Carolina für das Team von Ausnahmeathlet Giannis Antetokounmpo (Milwaukee Bucks) an. Nowitzki ist zum 14. Mal beim Treffen der Besten dabei, da ihn NBA-Boss Adam Silver wegen seiner Verdienste für die Liga ehrenhalber nachnominiert hatte.

(K. Berger--BTZ)