Berliner Tageszeitung - Skirennläuferin Siebenhofer siegt bei Vonn-Comeback, Weidle gute Achte

Börse
TecDAX -0.51% 3187.09
SDAX -1.53% 13102.27
Euro STOXX 50 -0.47% 4158.63
Goldpreis -0.27% 1940.3 $
DAX -0.16% 15126.08
MDAX -0.72% 28869.14
EUR/USD -0.12% 1.0861 $

Skirennläuferin Siebenhofer siegt bei Vonn-Comeback, Weidle gute Achte




Skirennläuferin Siebenhofer siegt bei Vonn-Comeback, Weidle gute Achte

Skirennläuferin Kira Weidle (Starnberg) hat beim missratenen Weltcup-Comeback von Superstar Lindsey Vonn (USA) eine gute Leistung geboten. Bei der ersten von zwei Abfahrten in Cortina dAmpezzo/Italien belegte sie mit 0,76 Sekunden Rückstand auf Ramona Siebenhofer (Österreich), die ihren ersten Sieg feierte, den achten Rang. Für Weidle war es das zweitbeste Resultat nach einem dritten Rang zu Saisonbeginn in Lake Louise/Kanada.

Textgröße:

Lindsey Vonn landete bei ihrem ersten Weltcup-Start seit zehn Monaten nur auf Rang 15. Die Amerikanerin will in ihrer letzten Saison den Siegrekord des legendären Schweden Ingemar Stenmark (86) verbessern, war diesmal aber 1,15 Sekunden von ihrem 83. Erfolg entfernt. Die Ränge zwei und drei belegten am Fuße der Tofana Ilka Stuhec (Slowakei/+0,40 Sekunden) und Stephanie Venier (Österreich/+0,46).

Weidle verpasste das zweite Podest ihrer Karriere um 0,30 Sekunden, unter anderem, weil ihr bei ihrer Fahrt im oberen Streckenteil ein schwerer Fehler unterlief. "Ohne den Fehler wäre vielleicht das Stockerl drin gewesen", sagte sie. Knapp hinter ihr belegte Viktoria Rebensburg (Kreuth/+0,88) einen guten elften Rang, Michaela Wenig (Lenggries/+1,22) erreichte Rang 17 und damit ebenfalls das zweitbeste Ergebnis ihrer Karriere.

 

(K. Berger--BTZ)