Berliner Tageszeitung - Leichtathletik: Röhler für European Championships-Teilnahme

Börse
Euro STOXX 50 0.62% 4173.98
MDAX 1.25% 28790.4
SDAX 0.89% 13233.4
TecDAX 1.51% 3203.64
Goldpreis -0.67% 1929.7 $
DAX 0.34% 15132.85
EUR/USD -0.19% 1.0898 $

Leichtathletik: Röhler für European Championships-Teilnahme




Leichtathletik: Röhler für European Championships-Teilnahme
Leichtathletik: Röhler für European Championships-Teilnahme / Foto: © AFP

Speerwurf-Olympiasieger Thomas Röhler (Jena) hat sich für den Verbleib der Leichtathletik als Teil der European Championships ausgesprochen. "Ich fände es persönlich super schade, wenn die Leichtathletik aus so einem – aus meiner Sicht – erfolgreichen Format ausscheidet", sagte der 30-Jährige bei web.de. Das Mini-Olympia-Format mit Europameisterschaften in mehreren Sportarten hatte zuletzt in München einen großen Erfolg gefeiert.

Textgröße:

Im Frühjahr 2023 soll der Austragungsort der nächsten European Championships 2026 feststehen. Danach will das Council des europäischen Leichtathletik-Verbandes European Athletics (EA) entscheiden, ob die Leichtathletik ein Teil des Multisport-Events bleiben wird. "Unter dem Eindruck" von München, "den auch meine Kollegen im Council gewonnen haben, ist das völlig offen", hatte Jürgen Kessing, EA-Councilmitglied und Präsident des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV), zuletzt gesagt.

Röhler hat "schon gefährliche Gerüchte gehört, dass die Leichtathletik nicht unbedingt für immer Teil des Formates sein muss oder möchte", sagte er: "Da werde ich in meiner neuen Position als Teil der Athletenkommission der European Athletics in Zukunft ganz genau hinhören."

A. Walsh--BTZ