Berliner Tageszeitung - Affäre um Klimastiftung Thema im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern

Börse
DAX 0.57% 15754.44
SDAX 0.01% 13114.76
TecDAX 0.65% 3220.57
Euro STOXX 50 0.32% 4231.59
Goldpreis 0.07% 1983.5 $
MDAX 0.02% 26542.22
EUR/USD 0.18% 1.0711 $

Affäre um Klimastiftung Thema im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern




Affäre um Klimastiftung Thema im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern
Affäre um Klimastiftung Thema im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern / Foto: © AFP

Die Affäre um die umstrittene Klima- und Umweltstiftung Mecklenburg-Vorpommerns ist am Dienstag (14.00 Uhr) Thema im Schweriner Landtag. Auf Antrag der Oppositionsfraktionen von CDU, Grünen und FDP berät der Landtag in einer Dringlichkeitssitzung die aktuellen Entwicklungen zu der Stiftung. Deren Vorstand kündigte vor zwei Wochen an, in den kommenden Wochen zurückzutreten.

Textgröße:

Die Affäre bringt die Landesregierung von Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) seit Wochen immer wieder in Erklärungsnot. Die 2021 vom Land gegründete Stiftung bekam von der russisch beherrschten Nord Stream 2 AG 20 Millionen Euro für Klimaschutzprojekte geschenkt. Parallel stellte die Stiftung mit verdeckten Geschäften sicher, dass trotz drohender US-Sanktionen die Pipeline fertiggestellt werden konnte.

D. O'Sullivan--BTZ