Berliner Tageszeitung - Mann mit England-Fahne bringt Eurostar-Verkehr zeitweise zum Erliegen

Börse
Euro STOXX 50 1.73% 3401.18
DAX 1.64% 12413.43
TecDAX 2.17% 2776.62
SDAX 1.91% 10856.7
MDAX 1.8% 23085.15
Goldpreis 0.97% 1718.6 $
EUR/USD 0.58% 0.9884 $

Mann mit England-Fahne bringt Eurostar-Verkehr zeitweise zum Erliegen




Mann mit England-Fahne bringt Eurostar-Verkehr zeitweise zum Erliegen

Die britische Verkehrspolizei hat einen Mann festgenommen, der die Nacht auf dem Dach des Londoner St Pancras-Bahnhofs verbracht und den Verkehr der Eurostar-Züge durch den Tunnel unter dem Ärmelkanal stundenlang zum Erliegen gebracht hat. Der Mann habe in einem mutmaßlichen Protestakt eine England-Fahne geschwenkt, berichtete ein Polizeisprecher am Samstag. Der 44-Jährige wurde wegen Hausfriedensbruchs und Behinderung des Bahnverkehrs festgenommen.

Textgröße:

Am Freitag hatten tausende Brexit-Befürworter mit englischen und britischen Flaggen vor dem Parlament in London für den EU-Ausstieg demonstriert. Das Parlament hatte das von Premierministerin Theresa May mit der EU ausgehandelten Brexit-Vertrag zum dritten Mal in Folge abgelehnt.

(O. Larsen--BTZ)