Berliner Tageszeitung - Schulze sagt Ukraine weitere Hilfe beim Wiederaufbau zu

Börse
Goldpreis -0.24% 1860.9 $
EUR/USD -0.21% 1.0716 $
Euro STOXX 50 -1.67% 3647.56
TecDAX -1.07% 3059.98
DAX -1.84% 13919.75
MDAX -1.93% 28894.33
SDAX -1.4% 13245.27

Schulze sagt Ukraine weitere Hilfe beim Wiederaufbau zu




Schulze sagt Ukraine weitere Hilfe beim Wiederaufbau zu
Schulze sagt Ukraine weitere Hilfe beim Wiederaufbau zu / Foto: © AFP

Bundesentwicklungsministerin Svenja Schulze (SPD) hat dem ukrainischen Außenminister Dmytro Kuleba weitere Unterstützung zur unmittelbaren Bewältigung der Kriegsfolgen zugesagt. Auch beim längerfristigen Wiederaufbau des Landes werde sich Deutschland engagieren, sagte Schulze nach Angaben ihres Ministeriums am Mittwoch bei einem Treffen mit dem ukrainischen Minister in Berlin.

Textgröße:

Das Ministerium verwies darauf, dass das deutsche Sofortprogramm für die Ukraine inzwischen auf rund 185 Millionen Euro aufgestockt worden sei. Aus diesem Programm flössen Mittel im Gesamtvolumen von rund 61 Millionen Euro in die Schaffung von Wohnraum. Kurzfristig stünden hier vor allem die Sanierung öffentlicher Gebäude und die Bereitstellung modularer Wohnsysteme an.

Zudem werde der ukrainische Katastrophenschutz mit Ausrüstung unterstützt, erklärte das Ministerium. So sei Feuerwehrausrüstung im Wert von rund 3,2 Millionen Euro beschafft und zusammen mit Materialspenden übergeben worden.

"Die Ukraine braucht heute Unterstützung und wird sie auch in Zukunft brauchen", erklärte Schulze nach dem Treffen mit Kuleba. Deutschland stehe bereit, auch in Zukunft einen bedeutenden Beitrag zur Unterstützung der Ukraine zu leisten. "Wo keine Bomben mehr fallen, wird auch Deutschland beim Wiederaufbau einer freien Ukraine mitarbeiten."

L. Pchartschoy--BTZ