DEDE United-KingdomEN ChinaCN RussiaRU FranceFR Spanien ES Arabic  AR

Vorerst kein Becker Ersatz bei Djokovic in Sicht

Tennislegende Novak Djokovic (Serbien) wird nach der jüngsten Trennung von Cheftrainer Boris Becker, zunächst keinen weiteren Coach für die kommende Saison verpflichten. Dies berichten Medienkreise auf Worte eines Sprechers von Djokovic. Offenbar soll der Slowake Marian Vajda, welcher seit 2006 Teil des Djokovic-Teams ist, in Zukunft Beckers Rolle übernehmen. Weiter zum engsten Beraterkreis gehört hingegen der spanische Mentaltrainer Pepe Imaz, dessen Zusammenarbeit mit Djokovic offenbar für das Ende der Beziehung zwischen dem Weltranglistenzweiten und Becker maßgeblich war Djokovic spielt in Doha/Katar (ab 2. Januar 2017) sein erstes Vorbereitungsturnier auf die Australian Open (ab 16. Januar 2017).

In Melbourne geht Djokovic als Titelverteidiger an den Start, das erste Grand-Slam-Turnier des Jahres hat Djokovic jedoch bereits ganze sechsmal gewonnen.  (P.Wanja--BTZ)