DEDE United-KingdomEN ChinaCN RussiaRU FranceFR Spanien ES Arabic  AR

Klima-Abkommen: EU-Ratspräsident Tusk - Forderung an Trump

EU-Ratspräsident Donald Tusk hat US-Präsident Donald Trump schriftlich aufgefordert, am Pariser Klimaschutzabkommen festzuhalten. "Bitte verändern Sie nicht das (politische) Klima zum Schlechteren", schrieb Tusk aktuell im Kurznachrichtendienst Twitter an Trump gerichtet. Der US-Präsident will seine Entscheidung über Verbleib oder Ausstieg aus dem Pariser Klimaabkommen nach Beartungen bekannt geben. Informationen zufolge hat sich Trump für einen Rückzug aus dem Abkommen entschieden.

EU-Klimakommissar Miguel Arias Cañete erklärte, unabhängig von Trumps Entscheidung werde das Pariser Klimaabkommen weiterbestehen. Es sei nicht nur "der Schlüssel zum Schutz unseres Planeten", sondern auch "ein Wachstumsmotor für unsere Volkswirtschaften", schrieb er auf Twitter. "Wir stehen auf der richtigen Seite der Geschichte." Die EU und China wollen bei ihrem Gipfeltreffen in einer Erklärung bekräftigen, dass sie das Pariser Klimaschutzabkommen einhalten wollen und ihre Zusammenarbeit bei der Umsetzung verstärken. EU-Vertreter sprachen von einem "wichtigen Signal".