DEDE United-KingdomEN ChinaCN RussiaRU FranceFR Spanien ES Arabic  AR

Welche politische Verantwortung trägt Merkel am Terror?

Der Mörder-Terrorist Anis Amri (†25), der Berlin-Attentäter ist tot und man ist versucht zu sagen, das ist gut so! Er wurde in Mailand (Italien) bei einer Personenkontrolle erschossen, wobei sich die Frage ergibt, wie war es Amri trotz internationaler Fahndung gelungen bis nach Italien zu kommen. Vor seiner fast schon spektakulären und die Polizei in Schande zurücklassenden Flucht, über Frankreich – Belgien bis nach Italien, verkehrte der islamistische Mörder oft in der Fussilet-Moschee, im Berliner Stadtteil Moabit.

In der Nähe dieser Moschee, wurde offenbar der von Amri geklaute polnische Lkw – am Berliner Friedrich-Krause-Ufer gekapert. Es könnte sein, dass Amri bei seinen Besuchen im Moschee-Verein die vielen Lastkraftwagen in unmittelbarer Nähe aufgefallen waren und er somit den Tatplan fasste.
Dass es hingegen überhaupt zur Terror-Attacke gekommen ist, muss nach Aussage vieler Berliner Bürger aus den Straßen in Berlin, vor allem der katastrophalen Asyl-Politik der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel zugeschrieben werden. Unterdessen laufen nach Information von BERLINER TAGESZEITUNG - die Ermittlungen nach dem Anschlag in Berlin – auch an den Weihnachtsfeiertagen weiter mit Hochdruck. Es soll hierbei geklärt werden, ob Anis Amri ein Unterstützernetzwerk, Mitwisser oder Gehilfen hatte. Bei dem Terror-Anschlag auf den Weihnachtsmarkt des Berliner Breidscheitplatz, starben 12 Menschen, 53 wurden zum Teil lebensgefährlich verletzt.   (K.Belyakova--BTZ)