Berliner Tageszeitung - Trump möchte Sitz im Gouverneursrat der Notenbank Fed gern mit "Freund" besetzen

Börse
Goldpreis -1.78% 1651.7 $
SDAX -3.83% 10507.96
Euro STOXX 50 -2.35% 3348.6
DAX -2.01% 12284.19
TecDAX -1.75% 2656.28
MDAX -3.22% 22541.58
EUR/USD -1.5% 0.9693 $

Trump möchte Sitz im Gouverneursrat der Notenbank Fed gern mit "Freund" besetzen




Trump möchte Sitz im Gouverneursrat der Notenbank Fed gern mit

US-Präsident Donald Trump möchte einen der beiden vakanten Plätze im Gouverneursrat der Notenbank Fed gern mit einem "Freund" besetzen. Er habe als möglichen Kandidaten Herman Cain vorgeschlagen, sagte Trump am Donnerstag vor Journalisten im Weißen Haus. "Er ist ein hochrespektierter Mann, er ist ein Freund von mir, er hat es verstanden."

Textgröße:

Der Afroamerikaner Cain gehörte 2012 zu den republikanischen Präsidentschaftsbewerbern, er warf aber nach Vorwürfen sexueller Belästigung und einer angeblichen außerehelichen Affäre das Handtuch. Die Vorwürfe wies er zurück. Der 73-jährige Cain ist mittlerweile ein prominenter Unterstützer von Trump.

Berichten zufolge will Trump für den anderen vakanten Posten den Wirtschaftskommentator Stephen Moore vorschlagen - auch er ist ein langjähriger Anhänger von Trump und für kontroverse Positionen zur Geldpolitik der Fed bekannt. Durch die Besetzung der Posten des siebenköpfigen Gouverneursrats mit Unterstützern könnte Trump die Entscheidungen der unabhängigen Zentralbank zu seinen Gunsten verändern. In der Vergangenheit äußerte er sich immer wieder kritisch zur Fed.

(N. Nilsson--BTZ)