Berliner Tageszeitung - Deutsche Post stoppt Angebot von Paketkästen für Privathaushalte

Börse
Goldpreis 1.41% 1889.5 $
EUR/USD 0% 1.0797 $
DAX -0.21% 15476.43
SDAX -0.04% 13494.83
MDAX -0.1% 29778.59
TecDAX 0.08% 3338.57
Euro STOXX 50 0.4% 4257.98

Deutsche Post stoppt Angebot von Paketkästen für Privathaushalte




Deutsche Post stoppt Angebot von Paketkästen für Privathaushalte

Die Deutsche Post hat ihr Angebot von Paketkästen für einzelne Häuser auf Eis gelegt. "Der Bedarf war deutlich geringer, als wir das erwartet haben", begründete Post-Chef Frank Appel den Schritt nach Information von BERLINER TAGESZEITUNG, in einem aktuellen Interview. "Jetzt müssen wir uns etwas Neues überlegen." Die bundesweit 3500 Packstationen sollen dagegen systematisch ausgebaut werden. "Die Frage ist nur, wie schnell man geeignete Orte findet."

Textgröße:

Zu neuen Technologien in der Paketzustellung beispielsweise durch Drohnen sagte Appel: "Selbst in 20 oder 30 Jahren werden wir noch Menschen als Paketzusteller haben." Zuletzt waren Begleit- und Zustellroboter unter dem Namen Postbot getestet worden. "Das funktioniert technisch gut, aber die Geräte sind heute noch zu teuer", betonte Appel.

 

(H. Müller--BTZ)