Berliner Tageszeitung - Twitter-Chef Musk erklärt Streit mit Apple für beendet

Börse
Euro STOXX 50 0.62% 4173.98
Goldpreis -0.67% 1929.7 $
SDAX 0.89% 13233.4
DAX 0.34% 15132.85
MDAX 1.25% 28790.4
TecDAX 1.51% 3203.64
EUR/USD -0.24% 1.0893 $

Twitter-Chef Musk erklärt Streit mit Apple für beendet




Twitter-Chef Musk erklärt Streit mit Apple für beendet
Twitter-Chef Musk erklärt Streit mit Apple für beendet / Foto: © AFP

Twitter-Chef Elon Musk ist nach seinen Verbalattacken gegen den US-Technologiekonzern Apple zurückgerudert. Er habe ein "gutes Gespräch" mit Apple-Chef Tim Cook geführt, erklärte Musk am Mittwoch auf Twitter. Dabei sei "das Missverständnis" über eine angebliche Entfernung der Twitter-App aus dem App-Store von Apple aufgeklärt worden. "Tim hat klar gemacht, dass Apple dies nie in Erwägung gezogen hat." Apple äußerte sich auf Anfrage der Nachrichtenagentur AFP nicht.

Textgröße:

Anfang der Woche hatte der US-Multimilliardär Apple den "Krieg" erklärt. "Apple hat damit gedroht, Twitter aus seinem App-Store zu entfernen, aber sie weigern sich, uns zu sagen warum", erklärte Musk. Zuvor hatte der Twitter-Chef eine Reihe von Tweets abgesetzt, in denen er dem Konzern Zensur und den Missbrauch einer marktbeherrschenden Stellung vorwarf.

I. Johansson--BTZ