Berliner Tageszeitung - Haltung des Arbeitgebers zum Klima immer wichtiger für Berufseinsteiger

Börse
MDAX -0.8% 26582.01
SDAX -0.53% 13201.06
DAX -0.34% 15854.36
Goldpreis -0.1% 1975.1 $
TecDAX -0.02% 3217.95
Euro STOXX 50 -0.45% 4272.44
EUR/USD -0.58% 1.0677 $

Haltung des Arbeitgebers zum Klima immer wichtiger für Berufseinsteiger




Haltung des Arbeitgebers zum Klima immer wichtiger für Berufseinsteiger
Haltung des Arbeitgebers zum Klima immer wichtiger für Berufseinsteiger / Foto: © AFP

Für immer mehr Berufseinsteigerinnen und -einsteiger spielt die Haltung ihres potenziellen künftigen Arbeitgebers zum Klima eine wichtige Rolle. Wie aus einer Umfrage der Europäischen Investitionsbank (EIB) hervorgeht, bezeichnen bei den 20- bis 29-Jährigen, die in der Regel erstmals einen Job suchen, 81 Prozent Nachhaltigkeit als wichtigen Faktor bei der Jobwahl. Für 18 Prozent hat dies sogar oberste Priorität.

Textgröße:

Insgesamt achten derzeit bereits 56 Prozent der Menschen bei der Jobwahl auf die Haltung ihres Arbeitgebers zum Klima - für zehn Prozent hat das Priorität. In Spanien und Italien sind es 74 beziehungsweise 75 Prozent und auch eine Reihe osteuropäischer Staaten liegt über der Marke von 70 Prozent.

Die EIB ließ im August vergangenen Jahres in 30 teilnehmenden Ländern eine repräsentative Stichprobe der Bevölkerung ab 15 Jahren zu Klimathemen befragen. Insgesamt waren das gut 28.000 Menschen.

Dabei ging es auch um staatliche Vorgaben: So befürworten 59 Prozent der Menschen strengere staatliche Maßnahmen, um das individuelle Verhalten zu ändern. Unter den 30-Jährigen sind es sogar 69 Prozent.

D. O'Sullivan--BTZ