Berliner Tageszeitung - Deutscher Wetterdienst warnt vor extremer Hitze

Börse
Euro STOXX 50 -1.14% 3509.35
MDAX -2.64% 26422
DAX -1.61% 13021.69
SDAX -2.19% 12110.65
TecDAX -2.01% 2892.62
Goldpreis 0.61% 1832.4 $
EUR/USD 0.05% 1.053 $

Deutscher Wetterdienst warnt vor extremer Hitze




Deutscher Wetterdienst warnt vor extremer Hitze
Deutscher Wetterdienst warnt vor extremer Hitze / Foto: © AFP

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat am Samstag erneut für das gesamte Wochenende vor extremer Hitze gewarnt. In großen Teilen des Landes, vor allem aber am Oberrhein und in Ostsachsen, sei mit sehr hohen Temperaturen zu rechnen, teilte der DWD am Morgen mit. Auch die UV-Strahlung werde hohe Werte erreichen.

Textgröße:

Bereits am Freitag hatte der DWD darauf hingewiesen, dass der bisherige Hitzerekord von 38,3 Grad für die zweite Junidekade aus dem Jahr 2002 eingestellt oder übertroffen werden könnte. Generell wurden mit Ausnahme einiger Küstenregionen Tageshöchsttemperaturen oberhalb von 30 Grad erwartet. Auch am Sonntag soll es überwiegend heiß bleiben

Für die Nacht zum Sonntag wurden zudem erste schwere Gewitter vorhergesagt. Dabei könne es lokal in Norddeutschland Sturmböen mit 95 Stundenkilometer sowie Hagel und Starkregen geben, hieß es.

L. Pchartschoy--BTZ