Berliner Tageszeitung - Tischtennis: Rekordmeister Düsseldorf verliert im Halbfinale

Börse
EUR/USD 0.03% 0.9804 $
Goldpreis 0.02% 1672.3 $
Euro STOXX 50 1.18% 3318.2
MDAX 2.59% 22370.02
TecDAX 2.37% 2670.82
DAX 1.15% 12114.36
SDAX 2.48% 10522.69

Tischtennis: Rekordmeister Düsseldorf verliert im Halbfinale




Tischtennis: Rekordmeister Düsseldorf verliert im Halbfinale

Der deutsche Tischtennis-Rekordmeister Borussia Düsseldorf ist mit Spitzenspieler Timo Boll bereits im Halbfinale der Bundesliga-Play-offs ausgeschieden. Der Titelverteidiger, der elf der vergangenen zwölf Endspiele gewonnen hatte, unterlag am Freitagabend beim 1. FC Saarbrücken 1:3. Schon das Hinspiel hatte Düsseldorf in eigener Halle 2:3 verloren.

Textgröße:

Boll (38) unterlag in seinem Match dem 20 Jahre alten Slowenen Darko Jorgic in fünf Sätzen. "Vom Willen und der Einstellung muss ich mir keinen Vorwurf machen. Aber spielerisch fehlt mir im Moment einiges", sagte der Europameister zwei Wochen vor Beginn der WM in Budapest (ab 21. April).

Der Spieler des Tages war Bolls Nationalmannschaftskollege und WM-Doppelpartner Patrick Franziska, der gegen die Schweden Anton Källberg und Kristian Karlsson jeweils ohne Satzverlust gewann. Saarbrücken trifft im Endspiel entweder auf den TTC Bergneustadt oder TTF Ochsenhausen, die ihr Halbfinal-Rückspiel am Sonntag (15.00 Uhr) bestreiten.

 

(N. Nilsson--BTZ)