Berliner Tageszeitung - Strafprozess: Olympiasieger Passarelli zu 18 Monaten auf Bewährung verurteilt

Börse
DAX 0.35% 15180.74
SDAX 0.76% 13163.14
MDAX 0.13% 28849.88
Euro STOXX 50 0.19% 4171.44
TecDAX 0.46% 3194.69
Goldpreis 1.09% 1966.8 $
EUR/USD 1.16% 1.0993 $

Strafprozess: Olympiasieger Passarelli zu 18 Monaten auf Bewährung verurteilt




Strafprozess: Olympiasieger Passarelli zu 18 Monaten auf Bewährung verurteilt

Ringer-Olympiasieger Pasquale Passarelli muss nicht ins Gefängnis. Der 61-Jährige wurde wegen Beihilfe zum Drogenhandel zu 18 Monaten auf Bewährung verurteilt. Dieses Urteil fällte das Landgericht im pfälzischen Frankenthal unter dem Vorsitz von Richter Karsten Sauermilch am Freitag.

Textgröße:

Der Goldmedaillengewinner von 1984 war zusammen mit zwei weiteren Männern wegen des Anbaus, der Herstellung und des Handels mit Betäubungsmitteln als Mitglied einer Bande angeklagt. Die Staatsanwaltschaft hatte vier Jahre und acht Monate Haft für Passarelli gefordert.

 

(L. Solowjow--BTZ)