Berliner Tageszeitung - NHL: Nationalspieler Kahun trifft bei Chicago-Niederlage viel zu spät

Börse
Goldpreis -0.14% 1943.9 $
DAX 0.11% 15150.03
SDAX 0.52% 13303.15
TecDAX -0.01% 3203.45
MDAX 0.98% 29075.86
Euro STOXX 50 0.1% 4178.01
EUR/USD -0.17% 1.0874 $

NHL: Nationalspieler Kahun trifft bei Chicago-Niederlage viel zu spät




NHL: Nationalspieler Kahun trifft bei Chicago-Niederlage viel zu spät

Eishockey-Nationalspieler Dominik Kahun (23) hat seinen achten Saisontreffer in der nordamerikanischen Profiliga NHL erzielt, konnte die 33. Niederlage von Ex-Meister Chicago Blackhawks aber nicht verhindern. Der Olympiazweite traf beim 3:4 bei den New York Rangers zwei Sekunden vor der Schlusssirene zum Endstand. Der technisch versierte Stürmer hat in seiner Premierensaison zudem zwölf Assists auf dem Konto.

Textgröße:

Großer Rückhalt der Rangers war mit 24 Paraden Keeper Henrik Lundqvist. Der Schwede feierte damit seinen 445. Karrieresieg und schloss in der "ewigen" Bestenliste der NHL-Keeper zum sechstplatzierten Terry Sawchuk auf, der seine Karriere 1970 beendet hatte.

Chicago konnte in der laufenden Spielzeit von 49 Begegnungen lediglich 16 gewinnen und ist damit neues Schlusslicht der Western Conference. Die Blackhawks übernahmen die Rote Laterne von den Los Angeles Kings. Das Team um Ex-Bundestrainer Marco Sturm, der als Assistenzcoach fungiert, kam bei den Dallas Stars zu einem 2:1-Erfolg.

 

(O. Larsen--BTZ)