Berliner Tageszeitung - WM-Auftakt: Handballer in Bestbesetzung gegen Korea

Börse
MDAX -0.72% 28869.14
DAX -0.16% 15126.08
TecDAX -0.51% 3187.09
SDAX -1.53% 13102.27
Euro STOXX 50 -0.47% 4158.63
Goldpreis 0.47% 1938.6 $
EUR/USD -0.16% 1.0857 $

WM-Auftakt: Handballer in Bestbesetzung gegen Korea




WM-Auftakt: Handballer in Bestbesetzung gegen Korea

Die deutschen Handballer starten in Bestbesetzung in die Weltmeisterschaft im eigenen Land. Alle Spieler sind fit für das WM-Eröffnungsspiel gegen das vereinte Team Korea am Donnerstag (18.15 Uhr/ZDF). Dies erklärte Bundestrainer Christian Prokop auf einer Pressekonferenz am Mittwoch in Berlin. "Ich freue mich, dass wir loslegen dürfen", sagte Prokop. Er spüre, "dass ich die Mannschaft nur noch loszulassen brauche".

Textgröße:

Korea komme "sehr" über den Teamgeist. "Sie freuen sich auf ein emotionales Highlight, weil es historisch ist, dass beide Nationen vereint auftreten. Das spürt man, wenn man sie beobachtet", sagte Prokop und warnte davor, den ersten WM-Gegner zu unterschätzen. Linkshänder Fabian Wiede meinte am Tag vor dem Turnierstart: "Wir wollen die Menschen begeistern."

Weitere Gegner in der Vorrunde in Berlin sind Brasilien (Samstag, 18.15 Uhr/ZDF), Russland (Montag, 18.00/ARD), Frankreich (Dienstag, 20.30/ZDF) und Serbien (Donnerstag, 18.00/ARD). Die ersten drei Teams ziehen in die Hauptrunde ein. Erklärtes Ziel des deutschen Teams ist das Halbfinale.

(T. Jones--BTZ)