Berliner Tageszeitung - Füllkrug bleibt in Bremen: "Ich bin gerne hier"

Börse
Euro STOXX 50 1.14% 4279.9
MDAX 1.52% 27300.21
SDAX 1.33% 13009.05
DAX 1.11% 15501.21
TecDAX 0.97% 3293.34
Goldpreis -0.05% 1966 $
EUR/USD 0.17% 1.0866 $

Füllkrug bleibt in Bremen: "Ich bin gerne hier"




Füllkrug bleibt in Bremen: "Ich bin gerne hier"
Füllkrug bleibt in Bremen: "Ich bin gerne hier" / Foto: © AFP

Torjäger Niclas Füllkrug (29) wird Werder Bremen in der noch bis Ende Januar laufenden Transferphase nicht verlassen. "Es sind noch drei Tage, ich glaube nicht, dass da noch was passiert", sagte der Nationalspieler nach seinen zwei Treffern zum 2:1 (1:0) gegen den VfL Wolfsburg und beendete damit die Spekulationen um einen möglichen Winterwechsel: "Ich bin gerne hier."

Textgröße:

Füllkrug habe lange zu dem Thema nichts gesagt, "weil ich keine Lust auf die nervigen Fragen zu der Transferperiode hatte", sagte der Angreifer, der mit nun 13 Treffern die Torschützenliste anführt: "Ich finde auch immer, dass es Charakter zeigt, wenn man Dinge vor Ort anpackt". Anstatt "einen leichten Schritt irgendwo hinzugehen und es dann dort zu haben", meinte er: "Und deshalb versuche ich, das hier anzupacken."

Füllkrug bestätigte aber, dass andere Klubs auf ihn zugekommen sind. "Was an Anfragen kam, wurde in erster Instanz von mir abgelehnt", sagte der Mittelstürmer, der bei der WM in Katar einer der ganz wenigen Lichtblicke der deutschen Mannschaft war: "Ich habe es nicht an Werder rangelassen."

N. Nilsson--BTZ