Berliner Tageszeitung - Dressur-WM: Mannschaft-Bronze für Deutschland

Börse
Goldpreis -0.02% 1668.3 $
DAX 1.15% 12114.36
MDAX 2.59% 22370.02
TecDAX 2.37% 2670.82
Euro STOXX 50 1.18% 3318.2
SDAX 2.48% 10522.69
EUR/USD -0.18% 0.9801 $

Dressur-WM: Mannschaft-Bronze für Deutschland




Dressur-WM: Mannschaft-Bronze für Deutschland
Dressur-WM: Mannschaft-Bronze für Deutschland / Foto: © AFP

Titelverteidiger Deutschland hat bei der Dressur-WM in Herning die Bronzemedaille in der Mannschaftswertung gewonnen. Ingrid Klimke (Münster) mit Franziskus, Benjamin Werndl (Aubenhausen) mit Famoso, Isabell Werth (Rheinberg) mit Quantaz und Frederic Wandres (Hagen a.T.W.) mit Duke of Britain mussten sich in der Endabrechnung Gastgeber Dänemark und dem Olympiadritten Großbritannien geschlagen geben.

Textgröße:

Erst zum dritten Mal in der bis 1966 zurückreichenden Geschichte der Dressur-WM ging die Goldmedaille nicht an Deutschland. Zuvor hatte es 1970 in Aachen Silber und 2010 in Kentucky Bronze für eine deutsche Equipe gegeben. Das beste deutsche Einzelergebnis in Herning lieferte Isabell Werth auf Platz fünf.

Die besten drei Reiter pro Team wurden gewertet. Das deutsche Streichresultat lieferte Ingrid Klimke, sie wird damit nicht im Grand Prix Special der 30 besten Einzelreiter am Montagabend dabei sein. Die 15 Besten im Special starten am Mittwoch in der abschließenden Grand Prix Kür.

F. Burkhard--BTZ