Berliner Tageszeitung - NBA: Golden State vergibt ersten Matchball - Cleveland gleicht aus

Börse
Euro STOXX 50 -0.15% 3933.31
TecDAX -0.33% 3038.25
DAX -0.29% 14302.24
MDAX -1% 25373.27
SDAX -0.46% 12268.65
Goldpreis 0.7% 1794.9 $
EUR/USD 0.39% 1.051 $

NBA: Golden State vergibt ersten Matchball - Cleveland gleicht aus




NBA: Golden State vergibt ersten Matchball - Cleveland gleicht aus

Titelverteidiger Golden State Warriors hat in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA den ersten Matchball zum Einzug in die zweite Play-off-Runde vergeben. In Spiel vier der Serie best of seven kassierte der Meisterschaftsfavorit bei den San Antonio Spurs mit 90:103 die erste Niederlage.

Textgröße:

Lediglich Kevin Durant (34 Punkte, 13 Rebounds) erreichte bei den Warriors Normalform, Superstar Stephen Curry stand nach auskurierter Innenbandverletzung noch nicht wieder im Kader. Bei den Spurs fehlte Startrainer Gregg Popovich wenige Tage nach dem Tod seiner Frau Erin erneut an der Seitenlinie. Zum Matchwinner der Gastgeber aus Texas avancierte Altstar Manu Ginobili: Der 40-jährige Argentinier erzielte zehn seiner 16 Punkte im Schlussabschnitt.

Vizemeister Cleveland Cavaliers glich derweil ohne Glanz in der Serie gegen die Indiana Pacers zum 2:2 aus. Superstar LeBron James ebnete den Cavs mit 32 Punkten und 13 Rebounds den Weg zum knappen 104:100-Erfolg. Der 33-Jährige erzielte damit in den NBA-Play-offs zum 100. Mal mindestens 30 Punkte, nur Michael Jordan (109) gelang dies häufiger.

Auch die Toronto Raptors, bestes Team der Eastern Conference in der regulären Saison, tun sich weiter schwer. Nach der 98:106-Niederlage bei den Washington Wizards steht es 2:2. Die Milwaukee Bucks glichen die Serie durch ein 104:102 gegen Rekordmeister Boston Celtics aus.

(Y. Rousseau--BTZ)