Berliner Tageszeitung - UN-Generalsekretär Guterres trifft sich im ostlibyschen Bengasi mit Haftar

Börse
Euro STOXX 50 2.21% 3417.81
DAX 1.83% 12437.57
Goldpreis 0.94% 1718.1 $
MDAX 1.76% 23077.7
SDAX 1.94% 10859.99
TecDAX 2.07% 2773.9
EUR/USD 0.51% 0.9877 $

UN-Generalsekretär Guterres trifft sich im ostlibyschen Bengasi mit Haftar




UN-Generalsekretär Guterres trifft sich im ostlibyschen Bengasi mit Haftar

UN-Generalsekretär Antonio Guterres hat sich am Freitag in Bengasi mit dem abtrünnigen libyschen General Chalifa Haftar getroffen. Ein Vertreter von Haftars Libyscher Nationaler Armee (LNA) bestätigte das Treffen, machte aber keine Angaben zum Inhalt des Gesprächs. Guterres hatte vor seiner Ankunft in Bengasi im Onlinedienst Twitter geschrieben, das Ziel seiner Beratungen in Ostlibyen sei, "eine militärische Konfrontation zu verhindern".

Textgröße:

Der Vormarsch von Haftars Truppen auf die Hauptstadt Tripolis war zuvor offenbar vorerst gestoppt worden. Eine regierungstreue Miliz aus der Stadt Sawija habe Haftars Einheiten in der Nacht zum Freitag von einem wichtigen Kontrollpunkt westlich von Tripolis zurückgedrängt, verlautete aus Sicherheitskreisen in Tripolis.

Haftar hatte am Donnerstag seiner LNA befohlen, auf die Hauptstadt vorzurücken. Die Ankündigung hatte international Besorgnis ausgelöst. In New York sollte noch am Freitag (20.30 Uhr MESZ) der UN-Sicherheitsrat über die Entwicklung beraten. Guterres hatte sich am Donnerstag bereits in Tripolis mit Regierungschef Fajes al-Sarradsch und weiteren Vertretern der libyschen Einheitsregierung getroffen.

Haftar ist der starke Mann im Osten Libyens und unterstützt mit seinen Truppen eine dort angesiedelte Gegenregierung. Für Mitte April ist in der libyschen Oasenstadt Gadames eigentlich eine Konferenz unter Vermittlung der UNO geplant, bei der nach einer politischen Lösung für das Krisenland gesucht werden soll.

Seit dem Sturz des Machthabers Muammar al-Gaddafi im Jahr 2011 herrscht in dem nordafrikanischen Land Chaos. Die Regierung in Tripolis ist schwach und hat weite Teile des Landes nicht unter Kontrolle. Zahlreiche Milizen haben sich im Land ausgebreitet und sind auf verschiedene Weise mit der Einheitsregierung in Tripolis oder der Gegenregierung im Osten verbündet.

(M. Tschebyachkinchoy--BTZ)