Berliner Tageszeitung - Nahles warnt vor "Hetzern" und "Lauen" in Europa

Börse
EUR/USD -0.16% 0.997 $
Euro STOXX 50 4.08% 3484.48
TecDAX 4.06% 2831.48
DAX 3.64% 12670.48
MDAX 3.52% 23498.8
SDAX 3.61% 11047.31
Goldpreis -0.17% 1727.5 $

Nahles warnt vor "Hetzern" und "Lauen" in Europa




Nahles warnt vor

Die SPD-Vorsitzende Andrea Nahles hat vor wachsendem Einfluss von Rechtspopulisten in Europa gewarnt. Diese gefährdeten den Zusammenhalt, sagte Nahles am Samstag auf dem Parteikonvent der SPD zur Europawahl in Berlin. "Hetzer und Ewiggestrige" würden aber nicht durchkommen, zeigte sich Nahles überzeugt. "Unsere Werte sind stärker."

Textgröße:

"Wir lassen uns dieses Europa nicht kaputtreden" von Politikern wie dem AfD-Vorsitzenden Alexander Gauland, dem italienischen Innenminister Matteo Salvini und dem ungarischen Regierungschef Viktor Orban, betonte Nahles. Allerdings werde der Zusammenhalt in Europa nicht nur von Rechtspopulisten gefährdet sondern auch von den "Lauen". Damit gemeint seien diejenigen, "die Europa vor allem durch die innenpolitische Brille betrachten". Namentlich nannte Nahles hier die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer.

"Wir brauchen nicht die Lauen", sondern "Europäerinnen und Europäer mit Herzblut", sagte Nahles. Zu Letzteren zählten die SPD-Spitzenkandidaten für die Europawahl, Bundesjustizministerin Katarina Barley und Udo Bullmann.

Im Zentrum des Parteikonvents in Berlin steht die abschließende Beratung des Europawahlprogramms. Zur Vorlage des SPD-Vorstands wurden zahlreiche Änderungsanträge eingereicht.

(A. Williams--BTZ)