Berliner Tageszeitung - Urteil im Untreueprozess gegen früheren saarländischen Landtagspräsidenten erwartet

Börse
Euro STOXX 50 -1.12% 3281.29
MDAX -0.94% 22160.89
DAX -1.12% 11980.73
TecDAX -0.99% 2644.53
SDAX -1.28% 10389.61
Goldpreis -0.1% 1670.3 $
EUR/USD 0.16% 0.9817 $

Urteil im Untreueprozess gegen früheren saarländischen Landtagspräsidenten erwartet




Urteil im Untreueprozess gegen früheren saarländischen Landtagspräsidenten erwartet

Im Untreueprozess gegen den früheren saarländischen Landtagspräsidenten Klaus Meiser (CDU) wird heute (09.00 Uhr) das Urteil erwartet. Zum Verhandlungsauftakt Ende Februar einigten sich die Beteiligten auf eine Absprache. Der im Zusammenhang mit Affären beim Landessportverband wegen schwerer Untreue und Vorteilsgewährung angeklagte 64-Jährige könnte demnach zu einer Bewährungsstrafe zwischen 22 und 24 Monaten sowie zu Geldauflagen verurteilt werden.

Textgröße:

Konkret geht es um zwei Vorwürfe: Der Landessportverband, dessen Präsident Meiser bis Ende April 2018 war, soll angeboten haben, die Feier zum 70. Geburtstag von Landesinnenminister Klaus Bouillon (CDU) zum Teil zu bezahlen. Zudem soll Meiser seine Lebensgefährtin beim Verband beschäftigt und dies geheim gehalten haben. Meiser trat wegen der Vorwürfe im Februar 2018 als Landtagspräsident zurück. Im Dezember legte er auch sein Landtagsmandat nieder.

(K. Petersen--BTZ)