Berliner Tageszeitung - Prozess gegen mutmaßliches Taliban-Mitglied in Stuttgart begonnen

Börse
Euro STOXX 50 -1.25% 4205.45
MDAX -1.56% 29321.71
TecDAX -0.91% 3308.46
DAX -0.85% 15345.91
SDAX -0.77% 13392.05
Goldpreis 0.14% 1879.2 $
EUR/USD -0.61% 1.0732 $

Prozess gegen mutmaßliches Taliban-Mitglied in Stuttgart begonnen




Prozess gegen mutmaßliches Taliban-Mitglied in Stuttgart begonnen

Weil er Mitglied der radikalislamischen Taliban in Afghanistan gewesen sein soll, muss sich seit Dienstag ein 22-Jähriger vor dem Oberlandesgericht Stuttgart verantworten. Er soll zudem als Jugendlicher gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz verstoßen haben. Im Alter von 17 Jahren soll er sich im Jahr 2013 den Taliban angeschlossen haben, dann als Wachposten tätig gewesen sein und Fahrzeuge und Insassen kontrolliert haben.

Textgröße:

Der inzwischen 22-Jährige soll mehrere Menschen festgenommen haben, denen die Taliban vorwarfen, Spione zu sein. Als er zur Ausbildung als Selbstmordattentäter ausgesucht worden sein soll, floh er nach Deutschland. Der Angeklagte befindet sich seit seiner Festnahme im August 2018 in Untersuchungshaft. Das Oberlandesgericht setzte Verhandlungstermine bis Anfang Februar an.

 

(A. Madsen--BTZ)