Berliner Tageszeitung - Oppositionskandidat Tshisekedi gewinnt Präsidentschaftswahl im Kongo

Börse
Goldpreis -2.83% 1877.7 $
TecDAX 0.08% 3338.57
Euro STOXX 50 0.4% 4257.98
MDAX -0.1% 29778.59
SDAX -0.04% 13494.83
DAX -0.21% 15476.43
EUR/USD -1.05% 1.0798 $

Oppositionskandidat Tshisekedi gewinnt Präsidentschaftswahl im Kongo




Oppositionskandidat Tshisekedi gewinnt Präsidentschaftswahl im Kongo

Der oppositionelle Kandidat Felix Tshisekedi hat die Präsidentschaftswahl in der Demokratischen Republik Kongo gewonnen. Tshisekedi habe 38,57 Prozent der Stimmen erhalten, erklärte der Chef der nationale Wahlkommission Céni, Corneille Nangaa, am Donnerstag. Tshisekedi löst damit Amtsinhaber Joseph Kabila ab, der das Land seit 2001 regiert.

Textgröße:

Die Veröffentlichung der Wahlergebnisse war ursprünglich für Sonntag geplant gewesen, wurde jedoch wegen logistischer Probleme verschoben. 39 Millionen Bürger waren bei der historischen Wahl am 30. Dezember zur Stimmabgabe aufgerufen gewesen.

Die Demokratische Republik Kongo ist eines der instabilsten Länder Afrikas. Seit dem Ende der belgischen Kolonialherrschaft 1960 gab es noch nie einen friedlichen Machtwechsel.

Die Präsidentschaftswahl hätte laut Verfassung eigentlich schon vor zwei Jahren stattfinden müssen. Da sich Präsident Kabila jedoch weigerte, wie vorgesehen nach zwei Amtszeiten abzutreten, wurden die Wahlen mehrfach verschoben. Proteste dagegen wurden blutig niedergeschlagen.

(A. Lefebvre--BTZ)