Berliner Tageszeitung - Tschechien übernimmt unter Eindruck des Ukraine-Kriegs den EU-Ratsvorsitz

Börse
Euro STOXX 50 -1.31% 3756.06
DAX -2.08% 13626.71
TecDAX -1.38% 3134.03
MDAX -2.05% 27543.16
SDAX -2.33% 12907.01
Goldpreis 0.41% 1780.5 $
EUR/USD 0.15% 1.0186 $

Tschechien übernimmt unter Eindruck des Ukraine-Kriegs den EU-Ratsvorsitz




Tschechien übernimmt unter Eindruck des Ukraine-Kriegs den EU-Ratsvorsitz
Tschechien übernimmt unter Eindruck des Ukraine-Kriegs den EU-Ratsvorsitz / Foto: © AFP

Tschechien übernimmt am Freitag turnusgemäß für ein halbes Jahr die EU-Ratspräsidentschaft. Die tschechische Regierung empfängt zu diesem Anlass die EU-Kommission von Präsidentin Ursula von der Leyenzu in Litomysl nahe Prag. Tschechien übernimmt die Leitung der Sitzungen des EU-Rats von Frankreich. Am 1. Januar folgt dann Schweden.

Textgröße:

Prag will die militärische und humanitäre Hilfe für die Ukraine sowie die EU-Erweiterung auf dem Westbalkan in den Fokus seiner EU-Ratspräsidentschaft rücken. Regierungschef Petr Fiala hat den Wunsch geäußert, einen Ukraine-Gipfel nach Möglichkeit mit dem ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj zu organisieren. Auch die Energiesicherheit in Europa soll eine wichtige Rolle spielen.

A. Lefebvre--BTZ