Berliner Tageszeitung - Weil als SPD-Landesvorsitzender in Niedersachsen wiedergewählt

Börse
TecDAX -0.45% 3034.44
DAX -0.44% 14280.51
MDAX -1.26% 25309.54
Goldpreis 0.49% 1791.2 $
SDAX -0.67% 12243.26
Euro STOXX 50 -0.28% 3928.04
EUR/USD 0.31% 1.0502 $

Weil als SPD-Landesvorsitzender in Niedersachsen wiedergewählt




Weil als SPD-Landesvorsitzender in Niedersachsen wiedergewählt

Stephan Weil ist als SPD-Landesvorsitzender in Niedersachsen wiedergewählt worden. Auf einem Parteitag am Samstag in Bad Fallingbostel erhielt er 94,1 Prozent der Stimmen. Der 59-Jährige ist seit 2012 SPD-Landeschef in Niedersachsen.
 
In seiner Rede ging Weil auch auf die zurückliegenden Turbulenzen in der Bundes-SPD ein, die am kommenden Wochenende zu einem Parteitag zusammenkommt. Er sprach von einer "Achterbahn der politischen Gefühle" bei der SPD.

Textgröße:

Einige Wochen nach dem "Debakel" bei der Bundestagswahl sei die SPD in Niedersachsen zum ersten Mal seit fast 20 Jahren wieder stärkste Partei geworden. "Das ist kein Naturgesetz, dass die SPD Wahlen verlieren muss." Die SPD habe in Niedersachsen "nicht rumgeeiert", sondern sehr schnell Verantwortung übernommen, sagte Weil und hob das gute Funktionieren der großen Koalition in Hannover hervor.

(H. Müller--BTZ)