Berliner Tageszeitung - Tarkan Bagci hatte als Schüler selbst Probleme mit Mathematik

Börse
DAX 0.71% 14366.9
Euro STOXX 50 0.51% 3941.34
MDAX 0.53% 25600.02
SDAX 0.34% 12333.44
EUR/USD -0.18% 1.0541 $
TecDAX 0.06% 3045.28
Goldpreis 0.45% 1809.6 $

Tarkan Bagci hatte als Schüler selbst Probleme mit Mathematik




Tarkan Bagci hatte als Schüler selbst Probleme mit Mathematik
Tarkan Bagci hatte als Schüler selbst Probleme mit Mathematik / Foto: © AFP

Der Kika-Moderator Tarkan Bagci hat während seiner Schulzeit jahrelang Schwierigkeiten in Mathematik gehabt. "Irgendwann hat es aber klick gemacht", sagte der 27-Jährige, der seit kurzem die Sendung "Wissen macht Ah" moderiert, der "Augsburger Allgemeinen" vom Mittwoch. Der Stoff sei ihm aus verschiedenen Perspektiven erklärt worden, am Ende habe er Mathematik sogar im Leistungskurs belegt.

Textgröße:

Seiner Meinung nach sei das Fördern von Kindern viel wichtiger als das Fordern. "Der Spaß kommt nämlich über die Erfolgserlebnisse", sagte Bagci. Mit Latein sei es ihm selbst ähnlich gegangen wie mit Mathe. "Erst als jemand kam und zehn Schritte weiter hinten anfing, wurde mir klar - ah, das ist ein Dativ, das ein Genitiv", sagte er. Das Hauptproblem von Lehrkräften sei, dass sie sich in die Lage von jemandem hineinversetzen müssten, "der den Sachverhalt im Gegensatz zu ihnen selbst eben noch nicht versteht."

Über seinen neuen Moderationsjob sagte der 27-Jährige, es sei ein "Traum, der in Erfüllung geht". Er habe "Wissen macht Ah" als Kind selbst "obsessiv" angeschaut. Die Sendung sei im Grunde für einen Großteil seiner Persönlichkeit verantwortlich.

H. Müller--BTZ