Berliner Tageszeitung - USA: Unfall an West-Point-Akademie mit einem Toten und 22 Verletzten

Börse
SDAX 0.25% 13229.37
TecDAX -0.06% 3192.17
DAX 0.73% 13795.85
Goldpreis 0.56% 1799.7 $
MDAX 0.04% 27907.48
Euro STOXX 50 0.52% 3776.81
EUR/USD -0.66% 1.0257 $

USA: Unfall an West-Point-Akademie mit einem Toten und 22 Verletzten




USA: Unfall an West-Point-Akademie mit einem Toten und 22 Verletzten

An der berühmten US-Militärakademie West Point ist es bei einer Übungseinheit zu einem schweren Unfall gekommen. Ein Kadett wurde am Donnerstag getötet und 22 weitere Menschen verletzt, wie die im Bundesstaat New York ansässige Akademie mitteilte. Bei dem Unfall überschlug sich auf einer Straße nahe der Schule ein militärisches Transportfahrzeug.

Textgröße:

Die genauen Umstände des Unfalls würden noch untersucht, erklärte die Akademie. Die Verletzten wurden in örtliche Krankenhäuser gebracht. Bei ihnen handelt es sich den Angaben zufolge um 20 Kadetten und zwei reguläre Soldaten.

An der 117 Jahre alten West-Point-Akademie absolvierten einige der berühmtesten Militärs der USA ihre Ausbildung, darunter die Generäle und Präsidenten Ulysses S. Grant (1822-1885) und Dwight D. Eisenhower (1890-1969).

 

(K. Petersen--BTZ)