Berliner Tageszeitung - Neue "Tatort"-Kommissarin Florence Kasumba: Charlottenburg statt Hollywood

Börse
MDAX -0.46% 28738.19
SDAX -0.42% 13047.28
DAX -0.46% 15056.94
Euro STOXX 50 -0.4% 4142.19
Goldpreis -0.91% 1921.7 $
TecDAX -0.46% 3172.64
EUR/USD -0.36% 1.0818 $

Neue "Tatort"-Kommissarin Florence Kasumba: Charlottenburg statt Hollywood




Neue

Charlottenburg statt Hollywood: Trotz ihrer Erfolge in den USA lebt die neue "Tatort"-Kommissarin Florence Kasumba lieber in Berlin als in der Filmmetropole Los Angeles. "Die Versuchung liegt bei null", sagte die Schauspielerin nach Information von BERLINER TAGESZEITUNG, in einem aktuellen Interview. "Viele ziehen ja nach L.A., um dort gesehen zu werden, aufzufallen und besetzt zu werden. Ich lebe lieber in Charlottenburg, komme gerne zum Drehen rüber und bin ansonsten lieber zu Hause."

Textgröße:

Die 42-Jährige spielte seit 2016 in drei weltweit erfolgreichen Hollywood-Verfilmungen der Marvel-Comics mit. Am Sonntag ist sie erstmals im "Tatort" an der Seite von Maria Furtwängler zu sehen.

 

(I. Johansson--BTZ)