Berliner Tageszeitung - Zwölf Verletzte bei Feuer in Knappschaftskrankenhaus von Recklinghausen

Börse
SDAX -1.53% 13102.27
MDAX -0.72% 28869.14
Goldpreis 0.56% 1940.2 $
TecDAX -0.51% 3187.09
Euro STOXX 50 -0.47% 4158.63
DAX -0.16% 15126.08
EUR/USD -0.08% 1.0865 $

Zwölf Verletzte bei Feuer in Knappschaftskrankenhaus von Recklinghausen




Zwölf Verletzte bei Feuer in Knappschaftskrankenhaus von Recklinghausen

Bei einem Brand in einem Krankenhaus in Recklinghausen sind am frühen Freitagmorgen zwölf Menschen verletzt worden, drei von ihnen schwer. In einem Patientenzimmer in der fünften Etage des Knappschaftskrankenhauses hatte laut Polizei offenbar ein Nachttisch Feuer gefangen. Beim Eintreffen der Feuerwehrleute hatte das Krankenhauspersonal den Brand zwar bereits gelöscht, wie die Feuerwehr mitteilte. Allerdings war die komplette Station verraucht.

Textgröße:

35 Patienten mussten demnach innerhalb der Klinik verlegt werden. Bei den Verletzten handelte es sich um sechs Klinikbeschäftigte, zwei Patienten aus dem betroffenen Zimmer und vier Polizisten. Alle hatten Rauchgas eingeatmet. Die drei Schwerverletzten wurden in Spezialkliniken transportiert.

Das Feuer wurde den Ermittlern zufolge am Freitagmorgen gegen 03.50 Uhr entdeckt. "Durch das schnelle Eingreifen von Pflegekräften, Feuerwehrleuten und Polizeibeamten konnte ein Übergreifen des Feuers auf andere Räume verhindert werden", hieß es im Polizeibericht.

(O. Larsen--BTZ)