Berliner Tageszeitung - Türkei beantragt bei Interpol die Festnahme von NBA-Star Enes Kanter

Börse
EUR/USD 0.16% 1.0748 $
Goldpreis 0.34% 1891.3 $
Euro STOXX 50 0.09% 4209.31
MDAX -0.49% 29179.03
DAX -0.16% 15320.88
TecDAX -0.23% 3300.88
SDAX -1.23% 13229.76

Türkei beantragt bei Interpol die Festnahme von NBA-Star Enes Kanter




Türkei beantragt bei Interpol die Festnahme von NBA-Star Enes Kanter

Die Türkei hat bei Interpol die Festnahme des NBA-Stars Enes Kanter beantragt, dem sie Mitgliedschaft in der verbotenen Gülen-Bewegung vorwirft. Die Staatsanwaltschaft in Istanbul habe einen Auslieferungsantrag gegen den 26-jährigen Basketballer der New York Knicks vorbereitet und bei der internationalen Polizeiorganisation Interpol die Ausstellung einer "Red Notice" zu seiner Festnahme und Auslieferung beantragt, meldete die amtliche Nachrichtenagentur Anadolu am Dienstag.

Textgröße:

Kanter bekennt sich offen zum islamischen Prediger Fethullah Gülen, den die Regierung in Ankara beschuldigt, hinter dem versuchten Militärputsch von Juli 2016 zu stecken. Wegen Kanters Verbindungen zu Gülen erklärte die Türkei 2017 seinen Reisepass für ungültig und stellte einen Haftbefehl aus. Anfang Januar erklärte Kanter, nicht an einer Reise seiner Mannschaft nach London teilzunehmen, da er wegen seiner politischen Haltung dort um sein Leben fürchte.

 

(A. Bogdanow--BTZ)