Berliner Tageszeitung - Zehnjähriger Junge bei Zugunglück in Recklinghausen getötet

Börse
EUR/USD 0.23% 1.089 $
DAX 0.14% 15216.19
SDAX -0.99% 12858.53
Euro STOXX 50 0.34% 4195.7
MDAX -0.57% 26864.77
Goldpreis 1% 1969.2 $
TecDAX -0.32% 3227.81

Zehnjähriger Junge bei Zugunglück in Recklinghausen getötet




Zehnjähriger Junge bei Zugunglück in Recklinghausen getötet
Zehnjähriger Junge bei Zugunglück in Recklinghausen getötet / Foto: © AFP

Auf einer Bahnstrecke in Recklinghausen in Nordrhein-Westfalen sind am Donnerstagabend zwei Kinder von einem Zug erfasst worden. Dabei wurde nach Angaben von Polizei und Innenministerium ein zehnjähriger Junge getötet. Ein Neunjähriger habe schwerste Verletzungen erlitten und sei ins Krankenhaus gebracht worden. Es gebe - entgegen ersten Berichten - keine Hinweise auf weitere betroffene Kinder.

Textgröße:

Das Unglück ereignete sich am Abend auf der Bahnstrecke zwischen Recklinghausen-Ost und Recklinghausen-Hauptbahnhof. An dem Unglück sei ein Güterzug beteiligt gewesen, teilte die Polizei mit. Der WDR berichtete, dass die Opfer "mehrere hundert Meter weit mitgeschleift" wurden. Der Bahnabschnitt wurde nach dem Unglück gesperrt.

A. Lefebvre--BTZ