Berliner Tageszeitung - Wissing will 49-Euro-Ticket schnellstmöglich einführen

Börse
Goldpreis -2.7% 1865.9 $
MDAX -0.1% 29778.59
DAX -0.21% 15476.43
Euro STOXX 50 0.4% 4257.98
TecDAX 0.08% 3338.57
SDAX -0.04% 13494.83
EUR/USD -1.05% 1.0798 $

Wissing will 49-Euro-Ticket schnellstmöglich einführen




Wissing will 49-Euro-Ticket schnellstmöglich einführen
Wissing will 49-Euro-Ticket schnellstmöglich einführen / Foto: © AFP

Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) hat vor einem Treffen mit seinen Länderkollegen gefordert, das geplante 49-Euro-Ticket trotz erheblicher Bedenken von Städten und Gemeinden rasch einzuführen. "Es gibt einen einstimmigen Beschluss der Ministerpräsidentenkonferenz, der alle bindet", sagte er den Zeitungen der Funke Mediengruppe (Dienstagausgaben). "Wichtig ist, dass dieser jetzt zügig umgesetzt wird und nicht ständig neue Dinge diskutiert werden."

Textgröße:

"Die Bürgerinnen und Bürger warten auf das Deutschlandticket", sagte Wissing. Ziel sei die schnellstmögliche Einführung im neuen Jahr.

Am Dienstag treffen sich die Verkehrsminister von Bund und Ländern in Bremen zu einer Sonderkonferenz. Das 49-Euro-Ticket wird von kommunalen Spitzenverbände als wirtschaftlich untragbar kritisiert. Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen ging wegen nötiger Vorbereitungszeit bei der Umstellung in den Verkehrsverbünden von einem Start frühestens zum 1. Mai aus.

N. Lebedew--BTZ