Berliner Tageszeitung - 19-Jähriger in Hamburg nach Schussverletzung gestorben

Börse
EUR/USD 0.07% 0.9695 $
Goldpreis -0.26% 1651.3 $
Euro STOXX 50 -2.35% 3348.6
TecDAX -1.75% 2656.28
DAX -2.01% 12284.19
SDAX -3.83% 10507.96
MDAX -3.22% 22541.58

19-Jähriger in Hamburg nach Schussverletzung gestorben




19-Jähriger in Hamburg nach Schussverletzung gestorben
19-Jähriger in Hamburg nach Schussverletzung gestorben / Foto: © AFP

In Hamburg ist ein 19-Jähriger nach einer unter mysteriösen Umständen erlittenen Schussverletzung gestorben. Der schwerstverletzt in einem Reihenhaus im Hamburger Stadtteil Lurup aufgefundene Mann sei Samstagabend im Krankenhaus gestorben, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Textgröße:

Sein zunächst am Tatort vorläufig festgenommener 15 Jahre alter Bruder und seine ebenfalls vorläufig festgenommene 43 Jahre alte Mutter seien wieder aus dem Polizeigewahrsam entlassen worden. Der Tatverdacht gegen sie habe sich nicht erhärtet. Der Tathergang sei weiter unklar.

W. Winogradow--BTZ