Berliner Tageszeitung - Berlin: Protest der Taxi's verhindern Zufahrt zu Flughafen Tegel

Börse
Goldpreis -1.78% 1651.7 $
DAX -2.01% 12284.19
TecDAX -1.75% 2656.28
Euro STOXX 50 -2.35% 3348.6
MDAX -3.22% 22541.58
SDAX -3.83% 10507.96
EUR/USD -1.5% 0.9693 $

Berlin: Protest der Taxi's verhindern Zufahrt zu Flughafen Tegel




Berlin: Protest der Taxi's verhindern Zufahrt zu Flughafen Tegel

Proteste von Taxifahrern haben am Mittwoch zeitweilig zu erheblichen Einschränkungen bei der Anreise zum Berliner Flughafen Tegel geführt. Gegen Mittag war der Flughafen nicht mehr mit dem Auto oder dem Bus erreichbar, wie ein Sprecher der Flughafengesellschaft Berlin-Brandenburg sagte. Zu- und Abfahrten waren demnach blockiert. Teilweise seien Fluggäste zu Fuß auf Autobahnen unterwegs gewesen.

Textgröße:

Reisende sollten sich vor Reiseantritt über den aktuellen Flugstatus bei ihrer Airline informieren, da teilweise auch Crews ihre Maschinen nicht rechtzeitig erreichen könnten, empfahl die Flughafengesellschaft. Fluggäste würden deshalb gebeten, mehr Zeit einzuplanen.

Ein Polizeisprecher sagte am frühen Nachmittag, inzwischen sei ein großer Teil der Taxifahrer vom Flughafen zu einer Sternfahrt in der Hauptstadt aufgebrochen. Daher normalisiere sich die Lage in Tegel wieder.

Taxifahrer hatten für Mittwoch in mehreren Städten zu Protesten gegen das von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) geplante neue Personenbeförderungsgesetz aufgerufen. Der Bundesverband Taxi und Mietwagen hatte neben Berlin auch in Hamburg, Köln, Düsseldorf, Wiesbaden und anderen Städten Demonstrationen angekündigt.

Scheuer will wesentliche Auflagen für sogenannte Shuttle-Dienste streichen. Taxifahrer müssten sich deswegen auf schärfere Konkurrenz einstellen. Unter anderem soll die "Rückkehrpflicht für Mietwagen aufgehoben" werden. Diese zwingt die Shuttle-Dienste bislang zu vielen Leerfahren.