Berliner Tageszeitung - Autohersteller Tesla gelingt im vierten Quartal Rückkehr in Gewinnzone

Börse
Goldpreis -0.03% 1929.4 $
MDAX 0.98% 29075.86
SDAX 0.52% 13303.15
TecDAX -0.01% 3203.45
Euro STOXX 50 0.1% 4178.01
DAX 0.11% 15150.03
EUR/USD -0.19% 1.0871 $

Autohersteller Tesla gelingt im vierten Quartal Rückkehr in Gewinnzone




Autohersteller Tesla gelingt im vierten Quartal Rückkehr in Gewinnzone

Der US-Elektroautobauer Tesla hat Ende des vergangenen Jahres die Rückkehr in die Gewinnzone geschafft und will in diesem Jahr in jedem Quartal im Plus bleiben. Im vierten Quartal stand bei einem Umsatz von 7,23 Milliarden Dollar ein Nettogewinn von knapp 140 Millionen Dollar (121 Millionen Euro) unter dem Strich, wie Tesla am Mittwoch mitteilte. Das vierte Quartal 2017 hatte der Autobauer mit 675 Millionen Dollar Verlust beendet.

Textgröße:

Dieses Jahr werde Tesla in jedem Quartal rentabel sein, versprach das Unternehmen. Grund zum Optimismus gibt das Model 3, dessen Verkauf in Europa und in China startet. Die Produktion des Autos war wegen technischer Probleme im vergangenen Jahr weit geringer als geplant. Immer wieder musste Tesla das selbstgesteckte Ziel von 5000 produzierten Autos pro Woche zurückstellen. Dieses Jahr soll es rund laufen: Tesla wolle bis Ende des Jahres 7000 Autos wöchentlich herstellen, teilte das Unternehmen mit.

Beitragen zu den Quartalsgewinnen sollen zudem die Kostensenkungen, die Tesla erst kürzlich angekündigt hat. Das Unternehmen streicht 3000 Stellen, rund sieben Prozent, und will damit 400 Millionen Dollar im Jahr sparen. Tesla will mit dem Model 3 den Durchbruch auf dem Massenmarkt schaffen. In Europa sollen die Auslieferungen im Februar starten.