Berliner Tageszeitung - IG Metall: Bundesweite Warnstreiks in der Metallindustrie

Börse
Euro STOXX 50 -1.07% 3447.72
TecDAX -1.23% 2797.08
MDAX -2.25% 22982.7
DAX -1.22% 12517.18
SDAX -2.21% 10808.25
Goldpreis 0.26% 1725.2 $
EUR/USD -0.96% 0.9891 $

IG Metall: Bundesweite Warnstreiks in der Metallindustrie




IG Metall: Bundesweite Warnstreiks in der Metallindustrie

Mit bundesweiten Warnstreiks in der Metall- und Elektroindustrie erhöht die Gewerkschaft IG Metall ab Montag den Druck auf die Arbeitgeber. Arbeitsniederlegungen sind zunächst in acht Bundesländern geplant, im Laufe der Woche soll eine Reihe weiterer Länder hinzukommen. Die IG Metall fordert neben sechs Prozent mehr Lohn vor allem die Möglichkeit einer befristeten Arbeitszeitverkürzung auf 28 Stunden wöchentlich.

Textgröße:

Die Arbeitgeber lehnen das vehement ab. Die ersten Streiks finden nun noch vor dem Beginn der dritten Verhandlungsrunde statt. Möglich werden sie, weil Ende vergangenen Jahres die Friedenspflicht in der Branche mit ihren etwa 3,9 Millionen Beschäftigten ausgelaufen war.

 

(P. Hansen--BTZ)