Berliner Tageszeitung - Tedesco bleibt vorerst Schalke-Trainer

Börse
Goldpreis -1.78% 1651.7 $
DAX -2.01% 12284.19
SDAX -3.83% 10507.96
Euro STOXX 50 -2.35% 3348.6
MDAX -3.22% 22541.58
TecDAX -1.75% 2656.28
EUR/USD -1.5% 0.9693 $

Tedesco bleibt vorerst Schalke-Trainer




Tedesco bleibt vorerst Schalke-Trainer

Domenico Tedesco bleibt trotz des Absturzes in den Bundesliga-Keller vorerst Trainer beim Fußball-Vizemeister Schalke 04. Der 33-Jährige wird am Freitag (20.30 Uhr/Eurosport-Player) im Auswärtsspiel bei Werder Bremen auf der Bank sitzen. Das gab der neue Sportvorstand Jochen Schneider am Dienstag bekannt. Aber es gebe keine Garantie für den Coach bis zum Saisonende.

Textgröße:

Nach der 0:4-Heimpleite am Samstag gegen Aufsteiger Fortuna Düsseldorf ist der Champions-League-Achtelfinalist seit sechs Spielen ohne Sieg. Nur noch vier Punkte trennen die Königsblauen vom Relegationsplatz. Schneider, der am Dienstag präsentiert wurde, hatte sich am Montag dem Schalker Aufsichtsrat vorgestellt und sich für Tedescos Verbleib ausgesprochen.

Der 33-jährige Tedesco ist seit 9. Juni 2017 auf Schalke tätig. Vor anderthalb Wochen hatte Sportvorstand Christian Heidel seinen Abschied bei den Knappen verkündet. Sein Nachfolger Schneider hat dessen Arbeit zwar bereits übernommen, wird aber offiziell erst am 14. März ins Amt berufen.

(A. Madsen--BTZ)