Berliner Tageszeitung - Brose Bamberg zum sechsten Mal Pokalsieger

Börse
Euro STOXX 50 3.45% 3461.71
SDAX 2.75% 10949.62
DAX 3.05% 12593.48
Goldpreis 0.96% 1718.5 $
TecDAX 2.99% 2800.09
MDAX 2.73% 23306
EUR/USD 0.75% 0.9901 $

Brose Bamberg zum sechsten Mal Pokalsieger




Brose Bamberg zum sechsten Mal Pokalsieger
Brose Bamberg zum sechsten Mal Pokalsieger / Foto: © AFP

Brose Bamberg hat seinen Heimvorteil genutzt und zum sechsten Mal den Pokal der Basketball Bundesliga (BBL) gewonnen. Im Finale des reformierten Wettbewerbs setzten sich die Franken in eigener Halle mit 83:82 (44:37) gegen Vizemeister Alba Berlin durch, der zum zweiten Mal nacheinander im Pokalendspiel den Kürzeren zog und es verpasste, mit Rekordsieger Bayer Giants Leverkusen gleichzuziehen. Nikolaos Zisis traf 2,4 Sekunden vor Schluss zum Sieg.

Textgröße:

Bamberg holte den ersten Titel seit der Meisterschaft 2017 und auch den ersten unter Trainer Federico Perego, der Italiener hatte erst vor gut vier Wochen den entlassenen Ainars Bagatskis abgelöst. Dagegen warten die Berliner, die im Viertelfinale Titelverteidiger Bayern München ausgeschaltet hatten, weiter auf ihre erste Trophäe unter dem spanischen Starcoach Aito Garcia Reneses und auf den zehnten Pokalsieg.

Bester Werfer der Bamberger vor mit 6150 Zuschauern ausverkauftem Haus war Tyrese Rice (20 Punkte). Der Berliner Rokas Giedraitis erzielte 23 Punkte.

Die BBL hatte das Format des Pokals zur aktuellen Saison geändert. Statt wie bislang sieben Teams waren 16 dabei, das Top-Four-Turnier wurde gestrichen. Bamberg war per Los als Finalort ermittelt worden, nachdem die Endspielteilnehmer feststanden.

(U. Schmidt--BTZ)