Berliner Tageszeitung - FC Bayern bangt um Coman: "Er hat Schmerzen"

Börse
Euro STOXX 50 2.03% 3411.39
DAX 1.72% 12422.99
MDAX 1.83% 23093.08
Goldpreis 0.91% 1717.7 $
TecDAX 2.16% 2776.44
SDAX 1.92% 10857.17
EUR/USD 0.56% 0.9882 $

FC Bayern bangt um Coman: "Er hat Schmerzen"




FC Bayern bangt um Coman:
FC Bayern bangt um Coman: "Er hat Schmerzen" / Foto: © AFP

Bayern München bangt vor dem Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League am Dienstag (21.00 Uhr/Sky) beim FC Liverpool um den Einsatz von Kingsley Coman. Der 22 Jahre alte Franzose zog sich am Freitagabend beim 3:2 (2:2) des deutschen Fußball-Rekordmeisters im Derby beim FC Augsburg erneut eine Verletzung am linken Fuß zu.

Textgröße:

"Er hat Schmerzen, es ist eine Bändergeschichte. Wir müssen die Untersuchungen abwarten", sagte Bayern-Trainer Niko Kovac. Ein Ausfall von Coman an der Anfield Road wäre "sehr ärgerlich. Mit ihm haben wir eine ganz andere Dynamik. Als er verletzt war, hat er uns gefehlt. Deshalb hoffe ich, dass er uns zur Verfügung steht", ergänzte er. "Sein Ausfall wäre ganz bitter", sagte Kapitän Manuel Neuer.

Coman erzielte beim FCA zwei Tore und war der beste Bayern-Akteur. Kurz vor Schluss musste der Offensivspieler nach einem Zweikampf mit Philipp Max länger behandelt werden und war in die Kabine gehumpelt.

Bereits im ersten Bundesligaspiel der Saison gegen Hoffenheim hatte sich Coman einen Syndesmoseriss im linken Fuß zugezogen. Er war mehrere Monate ausgefallen und erst Anfang Dezember zurückgekehrt.

(A. Walsh--BTZ)