Berliner Tageszeitung - Moderner Fünfkampf: Olympiasiegerin Schöneborn beendet Karriere

Börse
MDAX -2.13% 22540.39
SDAX -2% 10539.72
Euro STOXX 50 -1.58% 3380.13
Goldpreis -0.77% 1707.6 $
TecDAX -2.38% 2737.98
DAX -1.39% 12299.63
EUR/USD -0.05% 0.979 $

Moderner Fünfkampf: Olympiasiegerin Schöneborn beendet Karriere




Moderner Fünfkampf: Olympiasiegerin Schöneborn beendet Karriere

Olympiasiegerin Lena Schöneborn hat ihre Karriere im Modernen Fünfkampf nach mehr als einem Jahrzehnt in der Weltspitze beendet. "Ich habe nach längerer Bedenkzeit entschieden, dass nun der Zeitpunkt für den nächsten Lebensabschnitt gekommen ist", sagte die 31-Jährige.

Schöneborn war mit 14 Jahren in den Vielseitigkeitssport eingestiegen, ihr größter Erfolg war der Triumph bei den Sommerspielen 2008 in Peking. Außerdem wurde die gebürtige Troisdorferin siebenmal Welt- und sechsmal Europameisterin. Jahrelang stand Schöneborn an der Spitze der Weltrangliste.

"Lena Schöneborn ist über viele Jahre das Gesicht unserer Sportart gewesen, und wir haben ihr sehr viel zu verdanken. Mit ihr verbinden wir unzählige Sternstunden und großartige Erfolge. Lena war und ist ein Vorbild weit über den Modernen Fünfkampf hinaus", sagte Michael Scharf, Präsident des Deutschen Verbandes für Modernen Fünfkampf (DVMF).

Textgröße:

 

 

(I. Johansson--BTZ)