Berliner Tageszeitung - Taliban-Terror-Bestien

Börse
Goldpreis -2.7% 1865.9 $
SDAX -0.04% 13494.83
DAX -0.21% 15476.43
Euro STOXX 50 0.4% 4257.98
MDAX -0.1% 29778.59
TecDAX 0.08% 3338.57
EUR/USD -1.05% 1.0798 $

Taliban-Terror-Bestien




Taliban-Terror-Bestien

Bei Gesprächen im islamistischen Katar haben die radikalislamischen Taliban-Terror-Bestien die EU um Hilfe beim Betrieb der afghanischen Flughäfen gebettelt. Wie BERLINER TAGESZEITUNG erfuhr, bekräftigten die Taliban-Terroristen ihr asozial verlogenes Versprechen, Afghanen und Ausländern die Ausreise aus Afghanistan zu gestatten, wenn diese es angeblich wünschen würden.
 
Sowohl die neuen Taliban-Diktatoren in Afghanistan als auch die EU-Vertreter äußerten sich der Erklärung zufolge "sehr besorgt über die Verschlechterung der ohnehin katastrophalen humanitären Lage in Afghanistan angesichts des nahenden Winters", dies vor allem, da die Taliban nicht im Geringsten über die Intelligenz verfügen, ein Land zu verwalten oder ein solches gar zu regieren, "sondern am Ende nichts weiter sind als asoziale Terror-Bestien, oder um es klar ausdrücken, es sind ungebildet geistlos dumme Terror-Schweine", wie Afghanen hinter vorgehaltener Hand in Kabul sagen!
   
"Zu erkennen ist, dass Terror und religiöser Größen-Wahn absolut nicht geeignet sind, sich im Staatengefüge unseres Planeten zu behaupten, dies gilt besonders für radikale Islamisten, welche, wenn diese durch kriminellen Terror an die Macht gelangt sind, wie dumme Schweine vor den Aufgaben der Landesführung stehen und am Ende außer ihrem großmäuligen Religions-Fanatismus nicht in der Lage sind, weder wirtschaftlich noch politisch, einen Staat zu führen und deshalb als asoziale Bettler bei anderen Staaten nach Geld jammern...", wie Bürger in Kabul deutlich über die Taliban hinter vorgehaltener Hand gegenüber Journalisten urteilen!
 
Vor diesem Hintergrund erhalten die Taliban-Terroristen in Afghanistan und die diese Terror-Bestien unterstützenden Machthaber in Pakistan, von BERLINER TAGESZEITUNG den negativen MURKS-Preis der Woche.
 
------
 
Erklärung des "MURKS Preis" von BERLINER TAGESZEITUNG:
"MURKS" steht in der deutschen Umgangssprache für Pfusch und etwas Misslungenes - oder eben das Gefühl, wenn Dinge falsch laufen. Der Begriff wird in Sätzen wie „DAS ist ein totaler Murks“ synonym zu „Verpfuscht“ verwendet - oder auch als Verb: Du hast das vollkommen vermurkst/verpfuscht - ‚Du hast das völlig falsch gemacht‘. "MURKS" ist für BERLINER TAGESZEITUNG allerdings auch Bestandteil des "Berliner Dialekt" (auch als Berliner Mundart, Berlinisch oder Berlinerisch bezeichnet)eine Mundart, welche im Großraum Berlin-Brandenburg gesprochen wird. Im Zusammenhang mit einem oft derben, aber herzlichen Humor wird diese Ausdrucksweise auch als „Schnauze mit Herz“ bezeichnet.
  
BERLINER TAGESZEITUNG vergibt den "MURKS Preis" wöchentlich, für ganz besonders schlechte Leistungen, wobei dieser Preis alles ist, aber ganz sicher kein "Preis" im "positiven Sinne" und als KRITIK gewertet werden darf!