Berliner Tageszeitung - Vorerst nur noch "Geisterspiele" im Profifußball in Frankreich

Börse
SDAX 0.89% 13233.4
Euro STOXX 50 0.62% 4173.98
DAX 0.34% 15132.85
TecDAX 1.51% 3203.64
Goldpreis -0.67% 1929.7 $
MDAX 1.25% 28790.4
EUR/USD -0.24% 1.0893 $

Vorerst nur noch "Geisterspiele" im Profifußball in Frankreich




Vorerst nur noch
Vorerst nur noch "Geisterspiele" im Profifußball in Frankreich / Foto: © AFP

Wegen der Coronavirus-Epidemie finden in Frankreich ab sofort alle Fußball-Profispiele als "Geisterspiele" statt. Dies betrifft die erste und die zweite Liga bis zum 15. April, wie der französische Dachverband Ligue de football professionnel (LFP) am Dienstag in Paris mitteilte. Wie zuvor bereits bekannt wurde, wird auch das Champions-League-Achtelfinale Paris Saint-Germain gegen Borussia Dortmund am Mittwoch ohne Zuschauer ausgetragen.

Textgröße:

Die französischen Behörden hatten am Sonntagabend vorsorglich alle Veranstaltungen mit mehr als tausend Teilnehmern abgesagt. Das Sportministerium betonte danach, auch der Fußball müsse sich an die Regeln halten.

Die Zahl der bestätigten Infektionen in Frankreich stieg nach Angaben des Gesundheitsministeriums auf 1606, die der Toten um fünf auf 30. Damit gehört Frankreich zu den am stärksten betroffenen Ländern der EU - allerdings mit weitem Abstand zu Italien, das mehr als 460 Tote zählt.

(S. Soerensen--BTZ)