Berliner Tageszeitung - ICE 373 der Deutschen Bahn in Basel (Schweiz) teilweise entgleist

Börse
Goldpreis 0.74% 1681.1 $
DAX 1.25% 12127.51
SDAX 2.65% 10540.2
MDAX 2.78% 22414.69
TecDAX 2.56% 2675.84
Euro STOXX 50 1.3% 3322.14
EUR/USD -0.22% 0.9797 $

ICE 373 der Deutschen Bahn in Basel (Schweiz) teilweise entgleist




ICE 373 der Deutschen Bahn in Basel (Schweiz) teilweise entgleist

Ein ICE der Deutschen Bahn ist am Sonntagabend im schweizerischen Basel teilweise entgleist. Nach Angaben eines Konzernsprechers entgleisten der Triebkopf und ein Wagen des ICE 373, der auf dem Weg von Berlin Ostbahnhof nach Interlaken Ost war. In dem Zug saßen rund 200 Reisende. Informationen über Verletzte gebe es derzeit nicht, sagte der Bahnsprecher nach Information von BERLINER TAGESZEITUNG, in einem aktuellen Interview.

Textgröße:

Die Schweizer Feuerwehr leitete demnach Maßnahmen zur Evakuierung der Fahrgäste ein. Das Unglück ereignete sich auf der kurzen Strecke zwischen den Bahnhöfen Basel-Badischer Bahnhof und Basel-SBB. Reisende könnten die gesperrte Teilstrecke mit der Tram umfahren, sagte der Bahnsprecher. Der Bahnverkehr auf deutschem Gebiet sei gar nicht betroffen. Die Auswirkungen für den Fernverkehr seien voraussichtlich überschaubar.

 

(B. Semjonow--BTZ)