DEDE United-KingdomEN ChinaCN RussiaRU FranceFR Spanien ES Arabic  AR

Paris-Olympiakandidat-für-2024

Nun ist es Geweissheit, Hamburg bekommt einen mehr als mächtigen Gegner! Der Pariser Stadtrat hat aktuell die Bewerbung für die Olympischen Sommerspiele 2024 genehmigt. Auch Boston und Rom sind bereits im Rennen um die olympischen Ringe als Austragungsort 2024.
Paris will sich um die Olympischen Spiele 2024 bewerben und wird damit offizieller Konkurrent von Hamburg, ein mehr als ungleicher Kampf der Weltmetropole gegen das kleine Hamburg. Die Pariser Bürgermeisterin Anne Hidalgo hat es denn auch treffend formuliert als sie sagte: "Damit sind wir im olympischen Abenteuer". Die Kosten der Spiele in Paris werden auf 6,2 Milliarden Euro geschätzt, im Gegensatz zu Hamburg kann sich der Tourismusmagnet Paris derartige Kosten leisten.
Nach einer
BERLINER TAGESZEITUNG - Berliner Tageblatt - Deutsche Tageszeitung, vorliegend aktuellen Meinungsumfrage, sind 61 Prozent der Franzosen für die Bewerbung, bei den Bewohnern des Pariser Großraums sind es sogar 63 Prozent. Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) hatte in Bezug auf die Olympiakandidatur entschieden, Hamburg ins Olympia-Rennen zu schicken. Allerdings sollen die Bürger der Hansestadt bei einem Volksentscheid im Herbst das letzte Wort haben. Fraglich ist der Umgang mit Olympischen Spielen als Kostenfaktor, denn für 2 Wochen "Brot und Spiele" kann man gerne mal Milliarden locker machen, für den tagtäglichen Verkehrswahnsinn von unzähligen Pendlern anscheinend leider nicht...   (E.Kleinert---BTZ)

BERLINER TAGESZEITUNG on Twitter / Berliner Tageblatt on Twitter / Deutsche Tageszeitung on Twitter Englisch/english  /  Russisch-Pусский  /  Português  /  Chinesisch-翻译 普通话   /  Arabic-روابط إلكترونية إلى   /  Franzoesisch-Francaise  /  Spanish  -  Japon-日本  /  Polnisch-Polski  /  Türk  /  Thai-ภาษาไทย  /  Greece-Ελλάδα  /  Italiano  /  Nederland  /  Rumänisch-Român  /  Ungarisch-Magyar  /  Hebräisch-עברית  /  Hindi  /  Ukraina-Україна  /  Iran-فارسی