DEDE United-KingdomEN ChinaCN RussiaRU FranceFR Spanien ES Arabic  AR

NATO Kriegsspiel in der Luft ohne Sinn und Verstand?

Will die NATO einen Atomkrieg?Eigentlich müsste die Überschrift zu diesem Artikel heißen: "NATO (Organisation des Nordatlantikvertrags) nötig entgegen internationalem Recht - russische Flugzeuge im internationalen Luftraum"! Da aber die medialen Schmierfinken von der "rechtsstaalichen" Fraktion des Westens in ihren Artikel daraus lieber ein: "NATO fängt erneut russische Jets ab" macht, lassen wir diese verbale Provokation von unserer Seite und versuchen sachlich den Hintergrund eines "Abfangens" - russischer Flugzeuge durch NATO-Kampfjets zu beleuchten.
Das die Vereinigten Staaten von Amerika (USA) in der Lage sind, mittels einer Lüge einen ganzen Krieg vom Zaun zu brechen - ist nicht nur den Journalisten aus aller Welt bekannt, hier sei an den Irak-Krieg erinnert, welchen ohne Grund durch die USA begonnen wurde. Das die EU- und NATO-Osterweiterung im Interesse politischer "Friedens-Strategen" in Washington, London, Paris, Brüssel und auch Berlin liegt, ist ebenfalls nichts Neues. Nunmehr spielen NATO-Kampfjets ohne jeden ersichtlichen Grund im internationalen Luftraum mit dem Feuer und "fangen" russische Flugzeuge ab, dies hingegen erinnert an ein geistloses Kriegsspiel auf dem heimischen Computer.
Hier sei der Sachlichkeit halber der von den westlichen Medien in diesen Tagen gern verwendete Begriff des "abfangens" genauer erläutert. Abfangen, so steht es im Duden online hat zu Bedeutung: "nicht sein Ziel, seinen Bestimmungsort erreichen lassen [und in seine Gewalt bringen]".
Hier sei von Seiten BERLINER TAGESZEITUNG - Berliner Tageblatt - Deutsche Tageszeitung zynisch bemerkt: "Russische Flugzeuge in internationalem Luftraum, ja sind denn die verrückt - da darf doch nur noch die NATO rein, da hätten die Russen schon vorher um Erlaubnis fragen müssen, das tun die NATO-Flieger ja schließlich auch immer..." Scheinbar ist es nur für die selbstgefälligen Strategen der NATO nicht normal wenn auch Flugzeuge anderer Staaten in internationalen Lufträumen "umherfliegen"? Dass es hingegen ein absolut normaler Vorgang ist, wenn auch Flugzeuge (Militärmaschinen) der Russischen Föderation sich im internationalen Luftraum bewegen, scheint hingegen für die NATO nicht normal zu sein, welche hier offenbar zu Unrecht Ansprüche erhebt, die ihr nicht nur nach internationalem Recht überhaupt nicht zustehen.
Wenn also NATO-Kampfjets wohlgemerkt - erneut - russische Militärflugzeuge im internationalen Luftraum "abgefangen" und zur Umkehr zwingen, oder bedrängen, dann ist es derzeit nur dem hochprofessionellen Handeln russischen Piloten zu verdanken, dass bei derlei schwachsinnigem Unfug westlicher "Rechtsstaaten", keine Situation entsteht - aus der sich ein Atomkrieg ableitet! Ein derartig kriegerisches Vorgehen westlicher Staaten, hatte jüngst Russlands Staatspräsident Wladimir Putin angeprangert.
Denn soviel steht fest - die westliche Welt dürfte gegen die Atommacht Russland - in keinem Falle "ohne Schaden davonkommen", nur sitzen eben diesen NATO-Friedensstrategen in ihren unterirdischen Bunkern, wenn dann auf der Erde Millionen Menschen - bei einem solchen Atom-Krieg zu Asche verglühen würden!   (P.Hansen---BTZ)

BERLINER TAGESZEITUNG on Twitter / Berliner Tageblatt on Twitter / Deutsche Tageszeitung on Twitter  Englisch/english  /  Russisch-Pусский  /  Português  /  Chinesisch-翻译 普通话   /  Arabic-روابط إلكترونية إلى   /  Franzoesisch-Francaise  /  Spanish  -  Japon-日本  /  Polnisch-Polski  /  Türk  /  Thai-ภาษาไทย  /  Greece-Ελλάδα  /  Italiano  /  Nederland  /  Rumänisch-Român  /  Ungarisch-Magyar  /  Hebräisch-עברית  /  Hindi  /  Ukraina-Україна  /  Iran-فارسی