Berliner Tageszeitung - Fuchswelpe verirrt sich in Versorgungsschacht nahe Leipziger Hauptbahnhof

Börse
TecDAX -0.08% 3221.5
MDAX -0.41% 26993.9
DAX -0.16% 15938.24
Euro STOXX 50 -0.32% 4279.66
Goldpreis 0.16% 1977.4 $
SDAX -0.45% 13383.81
EUR/USD -0.15% 1.07 $

Fuchswelpe verirrt sich in Versorgungsschacht nahe Leipziger Hauptbahnhof




Fuchswelpe verirrt sich in Versorgungsschacht nahe Leipziger Hauptbahnhof
Fuchswelpe verirrt sich in Versorgungsschacht nahe Leipziger Hauptbahnhof / Foto: © AFP

Ein Fuchswelpe hat sich in einem Versorgungsschacht nahe des Leipziger Hauptbahnhofs verirrt. Die Polizei wurde am Freitag mit dem Hinweis gerufen, dass vermutlich ein Hund in den alten Schacht gefallen sei und dort belle, wie die Bundespolizei berichtete.

Textgröße:

Feuerwehr, Polizei und Bundespolizei rückten zu einer größeren Rettungsaktion aus und suchten den Versorgungsschacht vom ehemaligen Heizhaus am Hauptbahnhof bis zu einer mehrere hundert Meter entfernten Brücke ab. Nach und nach konnte der Bereich eingrenzt werden. Nach knapp zwei Stunden wurde schließlich ein junger Fuchswelpe ans Tageslicht geholt. Er hatte nicht mehr allein herausgefunden. Das Tier wurde in eine Auffangstation gebracht.

O. Larsen--BTZ